Der Prototyp farbwechselnder Stoffe

Interaktive Farbwechselfläche


Menschen neigen dazu, die Farbe ihrer Haut unbewusst zu ändern, beispielsweise in peinlichen, ängstlichen oder anstrengenden Situationen.

  • Inspiration für dieses Materialexperiment war
  • der mysteriöse Tintenfisch. Kraftvolle Tentakel
  • Tarnung machen ihn zu einem hochwirksamen Jäger.

Bestimmte Tiere sind jedoch in der Lage, ihre Hautfarbe bewusst zu kontrollieren, um sie zu verkleiden, zu regulieren oder zu kommunizieren. Der Prototyp 544-MBS764320-96T kombiniert farbverändernde Stoffe mit Muskelsensoren, um ein hautähnliches Material zu schaffen, das eine Farbe oder sein Muster durch Muskelaktivität nach Belieben ändern kann – eine zweite Haut mit innovativen visuellen Möglichkeiten.

Seinen Temperatur- und Feuchtigkeitshaushalt steuert. Besonders nützlich erschien die Arbeit mit gestrickten Textilien. Unterschiedliche Maschengrößen, die an Hautporen erinnern, können die Feuchtigkeitsdurchlässigkeit durch eine gelenkte Kontraktion reduzieren. Denkbare Einsatzgebiete des Textils sind der Mode- und Heimtextilbereich.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *